Charleen, 36, Aschaffenburg: Mir ist nach einer heimlichen Liebschaft

Es fühlt sich komisch an direkt zu sagen was man möchte, aber dies sollte doch der richtige Ort auch für etwas unmoralische Anliegen sein. Ich würde gerne ein Seitensprungverhältnis beginnen, dass nicht gleich nach zwei Wochen endet.
Es wäre gelogen zu behaupten, dass ich nicht ein großes Verlangen nach einem Fremdschwanz verspüren würde und dieses Verlangen lässt mich einfach nicht mehr los. Ich muss dies endlich umsetzen und deswegen bin ich hier eingeloggt. Meine Ehe möchte ich aber aus diversen Gründen dennoch weiterführen, aber ich denke eine geheime Liebschaft würde mein Lebensgefühl ungemein steigern. Aber mein Mann sollte wirklich nichts von unserem Fremdgehen erfahren. Ich möchte ihm auch die Blamage vor seinen Freunden ersparen. Ich liebe ihn ja auch noch, nur hat sich diese Liebe im Laufe der Zeit verändert und meine Begierde auf einen fremden Penis in und an mir ist einfach riesengroß. Ich hatte auch nur Geschlechtsverkehr mit zwei anderen Männern bevor ich mit meinem Ehemann zusammen gekommen bin.

Bis vor kurzem war alles noch ziemlich in Ordnung. Man lebt glücklich zusammen, hat ganz passablen Sex und teilt den Alltag miteinander. Aber dann habe ich begonnen an fremde Typen zu denken und mir vorzustellen wie es wohl ist mit einem fremden Mann zu schlafen, ihn zu riechen und ihn ganz nahe an mir zu spüren. Dieser Gedanke hat mich einfach nicht mehr losgelassen. Und ja, einfach mal einen fremden Penis anfassen, in den Mund nehmen und in meiner Muschi spüren übt eine extreme Faszination auf mich aus.
So gerne würde ich mit diesem Unbekannten hemmungslos übereinander herfallen. Sich innig am ganzen Körper küssen, den Anderen schmecken und sich dabei komplett fallen lassen. Man kann auch ganz offen über Vorlieben sprechen ohne sich Gedanken machen zu müssen, dass es die Partnerschaft verletzen könnte.

Dazu kommt noch, dass ich gerne mal beim Ficken etwas mehr die devote Rolle einnehmen würde. Das geht bei meinen Ehemann überhaupt nicht. Daher würde ich es begrüßen, wenn du eine angenehme dominante Grundnatur hättest und darüber hinaus richtig maskulin aussiehst.
Besonders geil fände ich es, wenn wir auch etwas mehr unanständige Fickstellungen ausprobieren würden. So mag ich es besonders von hinten genommen zu werden. Das hat sowas pervers unterwürfiges, wenn man sein blankes Hinterteil so devot ausstreckt und der Mann alles ganz genau sehen kann, was man da so anzubieten hat. Bei dem Gedanken daran wird meine Vagina schon feucht und glitschig. Es ist entschlossen, ich will diesen Fremdfick, dafür fehlst nur noch du. Der Reiz des Verbotenen hat mich gepackt, auch, wenn ich dann zur verruchten Seitenspringerin werde.

Ich bin nicht dick, aber an mir ist was dran. Aber so, dass es schön weiblich und verlockend aussieht. Ich habe noch ein Foto von meinem prallen Hinterteil in Strumpfhosen hochgeladen um dir schon mal einen kleinen sexy Ausblick zu gewähren. Ein Gesichtsbild gibt es wenn wir miteinander im Gespräch sind, aber mein Gesicht ist hübsch.


Praller Hintern im Minirock

Gratis Anmelden und alles sehen