Tessa, 34, Norderstedt: Sie sucht ein lockeres Sexverhältnis

Hallo Du. Gefällt dir mein Profilfoto? Ich dachte ich wage mal etwas und zeige mich unzüchtig und frivol. Und das bin ich ja auch. Es ist extrem wichtig für mich durch Seiten wie diese meine versauten und umtriebigen Wesenszügen rauszulassen. Ansonsten würde ich wohl durchdrehen. Bin viel zu aktiv und besitze eine viel zu starke Libido und überschäumende Fantasien um ein ganz ruhiges Leben zu führen. Ich führe eher eine Art Doppelleben.
Mal die brave Bilanzbuchhalterin im Büro und dann abends das scharfe, vollbusige Internetflittchen. Das wilde Leben am Abend gefällt mir eindeutig besser als die brave Büromieze zu spielen. Erotik und intime Erlebnisse gehören für mich einfach zum Leben dazu.

Das war nicht immer so. Ich bin erst seit knapp einem Jahr so drauf und erfinde mich gerade selbst neu. Derzeit bin ich fast immer an aufregenden Sexverhältnissen in meiner Umgebung interessiert. Wenn du es schafft in mir starke erotische Begehrlichkeiten zu wecken, dann ich auch bereit längere Fahrstrecken auf mich zu nehmen.
Ich bin und ich mag fantasievolle, leicht versaute, aber dennoch niveauvolle Fickgefährten mit denen man nach einer schönen Privatorgie auch noch bei einem Wein nett miteinander quatschen kann. Wenn man sich nicht gleich nach dem Vögeln voneinander verabschiedet, sondern den Abend noch etwas nett ausklingen lässt, dann fühlt sich das alles gleich noch viel besser an und macht auch noch mehr Lust auf ein intimes Wiedersehen.

Ohne diese zeitweiligen frivolen Eskapaden könnte ich meinen biederen Job kaum aushalten. Das ist mein Ausgleich zum Joballtag. Das ist alles so spießig und ich muss mich so konservativ kleiden. Das ist überhaupt nicht mein Ding. Bin froh wenn ich aus den Büroklamotten raus bin und dich in perversen Dessous bei mir zu Hause empfangen kann. Das ist schon viel mehr meine Sache. Wenn die im Büro wüssten was ich in meiner Freizeit so treibe. Allein der Gedanke amüsiert mich bei der Arbeit und hilft mir über den Tag zu kommen.
Wenn du Lust hast können wir auch mal ein kleines Rollenspiel wagen, in dem ich mein Bürooutfit trage und du mein Chef bist, der mich vernascht.

Du solltest auch Interesse daran haben sich öfters zu sehen und außerdem solltest du eine gepflegte Erscheinung haben. Du darfst auch etwas jünger sein, aber nicht so jung, dass du mein Sohn sein könntest. Weiterhin schätze ich es wenn du auch nackt total natürlich bist. Also du hast keinen Grund dich zu verstecken und zeigst dich auch gerne nackt. Wenn du auch noch redselig und nicht auf den Mund gefallen bist, dann ist für mich schon alles in Butter.
Wenn mein erotisches Doppelleben auffliegt, dann ist es nicht so schlimm und ich stehe dazu. Ich lege es aber auch nicht übertrieben darauf an. Also eine gewisses Maß an Diskretion weiß ich durchaus zu schätzen.

praller nackter Arsch

Gratis Anmelden und alles sehen