Sila, 30, Rosenheim: Ehefrau ist zum Abficken freigegeben

Mein Mann und ich sind freigiebige Persönlichkeiten, deswegen sind wir auch, vor allem er, auch so großzügig mich mit fremden Männern zu teilen. Zwischendurch spiele ich gerne dir obszöne Ehenutte, die sich von einem oder auch mal mehreren Typen durchrammeln lässt. Du oder ihr seht, dass es bei uns eher nicht so um Romantik, sondern eher um frivole Bekanntschaften geht. Für diese Offenheit und das Vertrauen danke ich meinem Ehemann sehr.

Er ist eher der Cuckold und mag es uns beim Bumsen zuzusehen. Er wird nur der passive Zuschauer sein während du oder ihr mich volle Kanone durchnagelt. Ihn erregt es und mir gefällt es. Ist doch super für alle Beteiligte. Bist du oder vielleicht ihre zwei Kumpels für diese Cuckoldorgie bei einem frivolen Ehepaar bereit? Es herrscht aber Kondompflicht. Außerdem bevorzuge ich und mein Cuckoldehemann junge, gut bestückte Fickhengste.

Dankt meinem Mann, dass er mich mit euch teilt und wir diese einseitige offene Partnerschaft führen. Wer wird immer bei unseren Orgien anwesend sein. Das ist auch nicht verhandelbar. Diese gemeinsame Leidenschaft hat etwa vor einem Jahr begonnen, als er mit einem außergewöhnlichen Anliegen zu mir kam. Wir haben offen darüber gesprochen und dann habe ich mich mit dem ersten Fremden zum Vögeln verabredet. Er hat zugesehen und wir fanden es beide sehr geil. Seitdem blühen wir beide erotisch förmlich auf. Ihn erregt es zu sehen wie fremde Schwänze in meinem Mund und Vagina sind. Und danach haben wir dann oft noch geilen Sex zusammen. Ja, wir schlafen immer noch miteinander. Freue mich über eure „Bewerbungen“.

Gratis Anmelden und alles sehen